A guads Hühnersupperl

soup-562163_1280

Es hat mich erwischt. Ich bin erkältet, schnupfe und huste, und auch meine Stimme hat etwas abbekommen. In der Apotheke war ich schon.

Immerhin hat die Erkältung etwas Gutes. So kann ich Ihnen zeigen, welche Heilmittel ich außerdem verwende, damit meine Stimme bald wieder fit ist.

Das allerallerbeste Mittel gegen Stimm- und Halsprobleme ist für mich Salbei. Salbeitee wirkt super. Aber aufpassen: den Salbeitee bitte nicht trinken (schmeckt eh grauslich), nur damit gurgeln. Sonst wird der Magen gereizt. In der Apotheke bekommen Sie auch Salbeitabletten und Salbeitropfen.

Und ein richtiges Wundermittel ist die Zwiebel. Die verwende ich für den Zwiebelsaft und den Zwiebeltee.

Zwiebelsaft

Der schmeckt zwar nicht besonders, wirkt aber fein. Für den Zwiebelsaft schneiden Sie Zwiebelringe und legen einige davon in ein Einmachglas. Dann streuen Sie Kristallzucker über die Ringe. Legen Sie die nächsten Zwiebelringe in das Glas, streuen Sie wieder etwas Zucker darüber. Dann wieder Zwiebelringe, Zucker….

Dieses Gemisch muss dann einige Stunden ziehen. Es dauert nämlich, bis der Zucker das Wasser aus der Zwiebel herausgeholt hat.

Füllen Sie dann den Saft in einen kleinen Behälter oder in ein Fläschchen um. In der Früh und am Abend einen Esslöffel davon nehmen.

Zwiebeltee mit Honig

Zwiebeltee wirkt auch sehr gut bei Erkältungen. Der löst nämlich den Schleim. Schneiden Sie eine Zwiebel einmal durch und lassen Sie die beiden Hälften im Wasser kochen. Ich nehme dafür einen halben Liter Wasser. Dann seien Sie das Zwiebelwasser ab und geben ein bisschen Honig dazu. Fertig ist der Zwiebeltee!

Außerdem schwöre ich auf die selbstgemachte Hühnersuppe!

Mein Suppenrezept: Kochen Sie 4 Hühnerkeulen 60 Minuten lang. Nehmen Sie sie dann heraus und zupfen Sie das Fleisch ab. Anschließend werfen Sie klein geschnittenes Gemüse (ich nehme Karotten, Lauch, Sellerie und Petersilie) und Suppenwürfel in den Topf. Sie können auch ein paar Suppennudeln dazugeben. Nach weiteren 20 Minuten ist die Suppe fertig. Zum Schluss noch das abgerupfte Fleisch dazu, fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *